Zurück zum Blog

Wie CDN77.com die besten Besucher mit Smartlook finden kann

Februar 27, 2018 | Amy Strada | | Kundenstorys

Für eine unserer neuesten Stories haben wir uns mit Veronika Minovska, getroffen. Sie arbeitet seit über vier Jahren als globale Vertriebs-und Marketingleiterin mit der Firma CDN77.com, eine Content-Delivery-Network-Firma, und dem Serveranbieter 10Gbps.io zusammen, und hat dadurch sicherlich viele Veränderungen gesehen, unter anderem Smartlook – eine Veränderung zum Besseren.

Wofür verwendest Du Smartlook?

Hauptsächlich verwenden wir Smartlook für Heatmaps und um User Journeys aufzuzeichnen. Heatmaps helfen uns wirklich herauszufinden, was unsere Kunden sehen und was sie auf unseren einzelnen Seiten am meisten nutzen. Umgekehrt zeigt es uns auch, was am wenigsten genutzt, gesehn oder geklickt wird. User Journeys helfen uns festzustellen, wer unsere wichtigsten und wertvollsten Nutzer sind.

Welches der Teams in Deinem Unternehmen verwenden Smartlook?

Sehr viele unserer Teams verwenden Smartlook. Unsere Kundenbetreuer aus dem Vertrieb, das Marketing-Team, die Web-Entwickler, das Design-Team und unser Kundenservice Team haben vor ungefähr einem Monat mit der Nutzung begonnen.

Welche Probleme hilft Dir Smartlook zu lösen?

Smartlook half uns einen Prozess zu entwickeln, um interessante potenzielle Neukunden zu finden und festzustellen, ob Marketingkampagnen funktionieren oder nicht.
Mit einer Art „potenzielle Neukunden Wertung“können wir bestimmen, welche Aktionen einen Besucher für uns interessant oder wichtig machen. Wenn wir zum Beispiel eine neue Marketingkampagne starten, können wir mit Smartlook einen Blick auf jeden Kunden werfen, der sich für die spezifische Kampagne angemeldet hat. Wir können sehen, was dieser Kunde getan hat, um sich anzumelden, und was der Kunde nach der Anmeldung macht. Wir bekommen eine Vorstellung von der User Journey des bestimmten Kunden. Wenn wir viele potenzielle großartige Kunden entdecken, können wir feststellen, ob die bestimmte Marketingkampagne die richtigen Nutzer für uns brachte.

Wie bist Du zuvor mit diesem Problem umgegangen?

Wir haben vorher Inspectlet verwendet. Aber dann habe ich Smartlook entdeckt, was uns mehr Geld für unser Geld gebracht hat.

Kannst Du quantifizieren, wie viel Smartlook Dir hilft?

Die meisten unserer Ergebnisse sind nicht immer quantifizierbar, wie zum Beispiel design- oder erlebnisorientierte Ergebnisse. Das, was quantifizierbar ist, ist zum Beispiel, dass wir etwa zwei Bugs pro Monat entdecken, die wir somit beheben können. Das ist großartig.

Warum hast Du Smartlook gegenüber anderen Analytics-Lösungen gewählt?

Es ist das Preis-Leistungs-Verhältnis, was hier ausschlaggebend war. Smartlook zeichnet viel mehr Recordings für nur einen Bruchteil der Kosten auf als andere Produkte. Die Möglichkeit, mehr als eine Domain ohne zusätzliche Gebühren zu analysieren und zu tracken, war ein wichtiger Faktor.

Discussion